froschorange

Fasnetsdienstag

 

Am Nachmittag des Fasnets- Dienstag findet der Hochmössinger Narrensprung statt.

Angeführt von Garde, Elferrat, Musikverein, ziehen die
Hochmössinger Narren von der Allmendgasse
über Ignaz-
Rohr- Straße , Dornhaner-Straße und Kirchstraße zur Festhalle, in welcher sich alle zum
Kindernachmittag
eintreffen.


Während der Musikverein die Halle unterhält, beschenkt die Narrenzunft traditionell jedes
anwesende Kind mit einer
Roten Wurst und einem Getränk.


Beim Talentschuppen zeigen die Kinder in der vollbesetzten Halle was sie einstudiert haben.

An diesem Nachmittag trägt auch die Narrengilde zum letzten Mal ihr Narrenbuch in den Lokalen
vor.


Unter großem Wehklagen wird in durch die Narrengilde am Abend des Fasnet- Dienstags in einem
örtlichen Lokal die
Fasnet zu Grabe getragen.


Eine schöne und sicher auch anstrengende Zeit findet mit dem Abschluss dieses Tages sein Ende.